come before winter, Grease

ich dachte mir es wird mal wieder zeit euch zu berichten wie meine wochen so waren.

letztes wochenende sind wir mit der dalton gardens youth group auf ein come before winter retreat gegangen. Wir sind mit einem Bus in die Berge gefahren und haben in zwei kleinen huetten das ganze wochenende verbracht. wir waren 13 maedelz, 5 jungs und 2 Betreuer. Wir haben gesungen, lustige spiele gespielt und gebetet. Wir haben Rollenspiele gemacht und Marshmallows in die nase gesteckt und dann so weit wie moeglich rausgepustet. Die Huetten waren an einem Fluss, wo wir dann auch ein bisschen rumgegammelt haben. Samstag abend haben wir apple sharing gemacht. Das war der beste Teil der ganzen Sache. Alle sitzen in einem dunklen Raum, nur eine Kerze brennt. In der mitte steht eine schuessel mit Aepfeln. Wir sollten dann einer Person die wir moegen einen  apfel geben und ihr etwas nettes sagen. Sam hat schon beim 2ten apfel angefangen zu heulen.Die meisten haben geheult, sogar die Kerle ( so suess ) Man merkt dann erst mal wie viele Menschen einen moegen. Nach 2 stunden sind wir dann alle ins Bett gegangen, aber nicht ohne noch mal alle 100 mal zu umarmen.......

Die Woche hat dann auch super angefangen. sam hat sontag abend ihre schluessel im Auto eingeschlossen und unser opa musste uns von der Mall abholen. Montag haben wir dann beide verschlafen und wussten nicht wie wir zur schule kommen sollten, weil wir ja kein auto hatten, nicht schon wieder opa fragen wollten und Carol bis 3 uhr nachtws gearbeitet hat. Naja wir haben sie dann doch aufgeweckt und sind zur 3ten stunde gekommen.

Sam wollte unbeding nach woodinville zu einer ralley fahren um ihrne Freund zu sehen. Dienstag hat Carol dann nein gesagt, weil sie keine Verantwortung hat, alles verliert, ihr zimmer chaotisch ist etc.  Als sie dann um 4 arbeiten gefarhen ist haben wir das Haus aufgeraumt und Rosen gekauft.Carol ist schon ehr nach hause gekommen weil sie krank war und wir haben ihr dann tee und essen gemacht und sie hat sam dann schliesslich die erlaubnis gegeben. Wir sind dann noch mit steven ins Kino. Saw III. Sam ist fast gestorben, weil das ihr erster richtiger horrofilm war. sie hatte schon angst bei 101 Dalmatiner. ich fands nicht so schlimm.

Donnerstag war in im schultheater. GREASE!!! Es war unglaublich. Die koenen alle so gut singen. Ich hab dann mit ein paar maedelz bei tisha uebernachtet und am naechsten morgen sind wir mit der german 4 klasse fruehstuecken gegangen und dann zur reisebuero, weil die naechsten sommer nach Deutschland kommen

Das restliche wochenende ( ohne Sam ) hab ich dann jede menge filme geguckt und toast mit Kaese gegessen. hmmm

Spmmtag haben wir mit der youth group fuer alte leute laub geharkt. dannach hatten wir eine pizza party. Wir haben Tabu gespielt, um meine englisch kenntnisse aufzubessern, und uns ueber mormonen unterhalten. hier sind so viele mormonen und zeugeh jehovas... Aber man merkt eigentlich keine unterschiede.

Jetzt muss ich meinen naechsten speech vorbereiten, ueber deutsches weihnachten.

schreibt mal wieder....

miss you

14.11.06 00:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen